Bücher                                                              

 

Immer auf dem Weg - Erlebtes und Erwünschtes

 

Das Schweigen der Älteren

darf nicht weise genannt werden,

das Schweigen bedeutet Verlust.

Wer durchlebt,

auch durchlitten

und durchdacht hat,

ist Verwalter einer Ernte,

zum Aussäen bestimmt.

 

Erfahrungen - so meint eine Lebensweisheit - leuchten dem Menschen wie die Sterne, erst am Abend. Demnach dürfen ältere Menschen durchaus als ‚lebendige Bibliotheken' angesehen werden: In ihnen sind bedeutende Schätze an Kenntnissen und Einsichten gesammelt, die darauf warten, geboren und ‚ausgesät' zu werden. Im Wissen, dass wir die ‚Ernte' unseres Lebens miteinander zu teilen haben, hat Hildegard Giefers seit vielen Jahren ihre Lebenserfahrungen in Verse gefasst, um sie für sich und ihre Mitmenschen zu bewahren. So ist eine bunte Mischung beachtens- und bedenkenswerter Texte entstanden, in der sich in gelungener Weise Ernst und Humor, Ironie mit Verständnis und Zuwendung mit Deutlichkeit paaren. Es sind hilfreiche Worte - gegen alle Resignation nicht nur des Alters, für die Hoffnung auf gegenseitige Achtung und einen mitmenschlichen Umgang untereinander.

 

Immer auf dem Weg - Erlebtes und Erwünschtes

MuNe Verlag, Paderborn  ISBN 3-933425-14-X

 

 

AutorInnen-Portrait: Hildegard Giefers ist Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Arbeitsgemeinschaften von Frauenverbänden in NRW und Vorsitzende des Kommunalausschusses des FrauenRat NW.

<<< zurück

 

  >> Startseite    >> zurück zu Aktuell-Bücher